Eingelegte Zucchini

Momentan sind unsere Gärten voll davon und auch in den Geschäften gibt es viel heimisches Gemüse. Da wäre es gut, schon jetzt an den Winter zu denken und mit diesem Rezept werden wir auch in der kalten Zeit mit gesunden Nährstoffen versorgt: „Eingelegte Zucchini“

Ich liebe Zucchini, weil sie in der Küche so vielseitig verwendet werden können, auch noch lecker schmecken und ganz wenige Kalorien haben. Besonders wertvoll macht die Zucchini ihr Gehalt an Kalzium, Magnesium, Eisen, B-Vitaminen, Vitamin A (Provitamin A) und Vitamin C.

Zucchini (Cucurbita pepo) gehören botanisch zur Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae) und sind fleischige Beerenfrüchte. Der Begriff Zucchini kommt aus dem Italienischen und bedeutet übersetzt „kleine Kürbisse“. Zucchini zählen zu den Fruchtgemüsen. Heimische Zucchini können in der Zeit von Juni bis Oktober frisch geerntet werden.

Hier zum Rezept:

Die Natur umarmen

Heute habe ich eine Meditation für euch, die den Namen hat „Umarme die liebende Energie der Natur“.

Was gibt es Schöneres, wie die Zeit zu finden, in der Natur zu sein, sich ganz mit ihr vereint zu fühlen. Das gibt Kraft, Freude und hat sicher eine positive Auswirkung auf unsere Gesundheit und Psyche.

Klammleitenbachtal und Hansenberg in Königswiesen

Eine Rundtour, bei der wir im ursprünglichen Klammleitenbachtal neben Felsformationen mit etwas Glück auch auf den selten gewordenen Feuersalamander treffen. Entlang des rötlich schimmernden Wasser des Baches gelangen wir, vorbei am mächtigen aufragenden Kanzlstein, zur Reindlmühle. Hier verlassen wir das Tal und steigen durch Kultur- und Waldlandschaft hoch bis zum herrlichen Aussichtsgipfel Hansenberg, bevor wir talwärts zurück nach Königswiesen wandern.